• Heckentag Rückblick Pitten 2016
  • unsere Damen des Heckentags

Der Heckentag 2017 findet am 11. November 2017 statt. Warum der Herbst der ideale Pflanzzeitpunkt ist, erfahren Sie hier in Kürze.

Der Niederösterreichische Heckentag

Der Niederösterreichische Heckentag ist eine nun schon traditionelle Herbstaktion des Vereines Regionale Gehölzvermehrung (RGV). Die Pflanzware stammt aus den Vermehrungsbeständen der Partnerbaumschulen der RGV und ist wurzelnackte Baumschulware.

Besammlung Besammlung
Saatgut-aufbereitung Saatgut-aufbereitung
Pflanzenaufzucht Pflanzenaufzucht
  • der Heckentag
  • der Heckentag 2
der Heckentag
Verwurzeln Verwurzeln

Heckentag Nachrichten

  • 09.03.2017
Wildgehölz des Jahres 2017 – Die Berberitze

Die Wahl zum Wildgehölz des Jahres 2017 ist entschieden und fällt auf:  Die Berberitze

Was fürs Auge

Die Berberitze, die in Niederösterreich vom Tiefland bis in höhere Lagen vorkommt, bezaubert im Frühjahr mit attraktiven gelben, traubig-hängenden Blütenständen. Im Herbst sind dann die leuchtend roten Früchte ein wahrer Hingucker und die sehr auffällige, tiefrosa bis weinrote Herbstfärbung der Blätter macht die Berberitze zu einem wahren Augenschmaus.

Saure Vitamin C - Bombe

Die Früchte der Berberitze sind kleine scharlachrote längliche Beeren, die über einen sehr hohen Vitamin C – Gehalt verfügen. Sie sind sehr wohlschmeckend vor allem, wenn man es gerne sauer mag, denn sie sind reich an Apfel-, Wein- und Zitronensäure. Die Früchte werden gerne zu Marmelade und Saft verarbeitet oder können getrocknet wie Rosinen verwendet werden.

Ihnen bis dato unbekannte Details und wundersame Geschickten rund um dieses spezielle Gehölz lesen Sie in der Wildgehölzmonografie, die pünktlich zum Heckentag im November 2017 erscheinen wird.


  • 12.10.2016
Der Purgier-Kreuzdorn ist das NÖ Wildgehölz des Jahres 2016

Alle Gehölzliteraturbegeisterten können sich bereits auf die neue RGV-Monografie über den Purgier-Kreuzdorn freuen!

Unsere Experten haben fleißig recherchiert und formuliert, fotografiert und illustriert. Nun werden alle Unterlagen zum Layout an unseren Grafikpartner "Die Werbetrommel" geschickt, damit aus dem Rohmaterial in gewohnter Manier ein feines Büchlein ensteht, das Sie dann am Heckentag druckfrisch entgegennehmen können.

Bestimmt sind Sie schon ganz gespannt darauf, zu erfahren, welche magische Bedeutung dem Kreuzdorn früher zugesprochen wurde. Wer Hexen- und Geistergeschichten fürchtet, sollte dieses Kapitel jedoch vielleicht lieber überspringen. Spannend sind auch die Kreuzdorn-Verwicklungen mit der Leidensgeschichte Jesu. Erfahren Sie allerlei facts rund um und aus dem Inneren des Kreuzdorns, denn für dieses Werk wurde sogar das Holz unter dem Mikroskop betrachtet.

Wir können es kaum erwarten, das erste Exemplar der brandneuen Broschüre "Der Purgier-Kreuzdorn" in Händen zu halten! Sie auch?